.
.
Acoustic Band Workshop – Ferdinand Kraemer Neu

Bluesbands sind nicht erst mit der großen Bewegung der Landbevölkerung in Richtung Norden der USA nach dem Zweiten Weltkrieg in Städten entstanden. Sie waren bereits fester Bestandteil der ländlichen Kultur, nur mit dem Unterschied, dass die Instrumente zur damaligen Zeit noch nicht elektrifiziert waren. Und genau darum soll es in diesem Workshop gehen: Wie spielt man musikalisch auf akustischen Instrumenten aller Art zusammen und worauf kommt es im Detail an. Wie kann man seine Stimme effizient und unverkennbar einbringen, wie funktioniert Mehrstimmigkeit und wann gehört vor allem Zuhören zum Musikmachen.
Euer Dozent Ferdinand „Jelly Roll“ Kraemer ist mit seinem Duopartner Peter Crow C. seit nunmehr 10 Jahren in Sachen Prewar Blues mit Black Patti unermüdlich unterwegs. Als Gitarrist, Sänger und Mandolinist ist er mit der Materie bestens vertraut und möchte sein Wissen dazu weitergeben.
Grundvoraussetzung: Man sollte sein Instrument etwas über dem absoluten Anfängerstadium beherrschen. Besonders geeignete Instrumente sind Gesang, Gitarre, Bass, Mundharmonika, Waschbrett, Percussion aller Art, Geige und Mandoline