.

Künstler/Konzerte

Bluebilly Pancake

Blues Camp Teilnehmer machen große Schritte. Seit 2020 gibt es endlich das Debutalbum mit dem Titel Sweet, Hot & Greasy mit Stücken aus sechzehn Jahren Bandgeschichte, davon sechs Jahre Workshop. Produzent und Bassist Manne Pokrandt bildet bei den Aufnahmen gemeinsam mit Schlagzeuger Igor Prjahin das rhythmische Rückgrat der Band.

Reinhard Ohms: Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Robert Semmler: Piano, Gesang
Griselda: Gesang
Carlos Dalelane: Bass
Igor Prjahin: Schlagzeug

Die Kulturschaffelnden

Georg Meyer (Rügen) , Hannes Ebert (Vogtland) , Peter Grasser (Ost-NRW),
Thomas Wienert (Mecklenburg)

Henry Heggen

Henry Heggen (* 20. Januar 1955 in Jacksonville, Florida) ist einer der bekanntesten Sänger und Blues-Harpspieler, mittlerweile nicht mehr nur Hamburgs. Die Leidenschaft und Intensität mit der er auf der Bühne steht, brachte ihm auch den Spitznamen „Mr. Natural of the Blues“ ein. Bluesharpspieler wie Walter Horton, Sonny Boy Williamson, Sonny Terry und Little Walter beeinflussten ganz stark sein Harmonikaspiel.

Eröffnungskonzertsession

Die anwesende Musiker laden sich zum gemeinsamen Spielen ein.

Ihr wollt spielen?
Meldet Euch rechtzeitig bei Micha Maass.

Pugsley Buzzard Swamp Orchestra

The Big Voice from Down Under Australien – Pugsley Buzzard tanzt übermütig mit seinem Swamp Orchestra durch Zeit und Raum. In 2021 waren sie für 4 Monate Gastmusiker im Ostseebad Binz und haben ihr aktuelles Album im Kurhaus Saal in Binz aufgenommen.  

Schräger Honky Tonk trifft auf den Zauber von Zappa und läd die Beat Poeten Kerouac und Ginsberg zum Drink ein. Pugsley Buzzard’s Kompositionen erzählen von Vagabunden, die vom Leben gezeichnet sind und singen die Lieder der entwurzelten Troubadoure. Pugsley’s rauer Bariton geht unter die Haut und lässt jeden, der ein Herz in der Brust trägt, die Liebe zum Leben und die lodernde Flamme der Leidenschaft erleben. Mit Ihm feiert die erstklassige Band eine Big-Easy-Party unter dem Motto – Get The Buzz. 

Pugsley Buzzard voc, piano
Bernhard Ullrich sax
Rob Gutowski posaune
Tobi Fleischer bass
Micha Maass drums

Das Finale

Alle Teilnehmer zeigen, was sie gelernt haben…

Peter Behne

Sessionkonzert

Programmgestaltung Peter Behne

Jan Mohr

Kennern der europäischen Bluesszene ist der aus Kiel stammende Gitarrist Jan Mohr mit seinem vielschichtigen, ausdrucksstarken und einfühlsamen Gitarrenspiel längst ein Begriff.

Dieter Kropp

Die Liebe zum Rock’n’Roll und Rhythm’n’Blues machte aus Lippe-Dieter (Fluß – Lippe A.d.R.) den deutschen „Herzensbrecher“ in Sachen Blues-Mundharmonika. Er ist die deutsche Institution für Harmonikaspieler und kann diese Liebe auch bezaubernd weitergeben.
Auf der Bühne singt und spielt er, immer mit dem Westfälischen Schalk im Nacken.

Er stellt seine Programm-Zeit zusammen.

Ihr wollt mit Dieter spielen?
Meldet Euch rechtzeitig bei Ihm.

 

Blues Camp Göhren