.

Künstler/Konzerte

Henry Heggen

Henry Heggen (* 20. Januar 1955 in Jacksonville, Florida) ist einer der bekanntesten Sänger und Blues-Harpspieler, mittlerweile nicht mehr nur Hamburgs. Die Leidenschaft und Intensität mit der er auf der Bühne steht, brachte ihm auch den Spitznamen „Mr. Natural of the Blues“ ein. Bluesharpspieler wie Walter Horton, Sonny Boy Williamson, Sonny Terry und Little Walter beeinflussten ganz stark sein Harmonikaspiel.

Eröffnungskonzertsession

Die anwesende Musiker laden sich zum gemeinsamen Spielen ein.

Ihr wollt spielen?
Meldet Euch rechtzeitig bei Micha Maass.

Das Finale

Alle Teilnehmer zeigen, was sie gelernt haben…

Peter Behne

Sessionkonzert

Programmgestaltung Peter Behne

Jan Mohr

Kennern der europäischen Bluesszene ist der aus Kiel stammende Gitarrist Jan Mohr mit seinem vielschichtigen, ausdrucksstarken und einfühlsamen Gitarrenspiel längst ein Begriff.

Dieter Kropp

Die Liebe zum Rock’n’Roll und Rhythm’n’Blues machte aus Lippe-Dieter (Fluß – Lippe A.d.R.) den deutschen „Herzensbrecher“ in Sachen Blues-Mundharmonika. Er ist die deutsche Institution für Harmonikaspieler und kann diese Liebe auch bezaubernd weitergeben.
Auf der Bühne singt und spielt er, immer mit dem Westfälischen Schalk im Nacken.

Er stellt seine Programm-Zeit zusammen.

Ihr wollt mit Dieter spielen?
Meldet Euch rechtzeitig bei Ihm.

 

Blues Camp Göhren