.
.
Rosy Rosenfeld

Rosy Rosenfeld 

Ihre Leidenschaft für Gesang entwickelte Rosy Rosenfeld während eines achtjährigen USA-Aufenthalts. Sechs Jahre sang sie in einem interkulturellen Chor, der mehrmals für den Gospel Academy Award in Kalifornien nominiert wurde, und sammelte vielfältige Erfahrungen in der US-amerikanischen Blues und Gospel Szene. Sie gründete ein akustisches Blues Duo aus dem später ein Quartett wurde und lernte ihr Handwerk als Sängerin in zahlreichen Coffeehouse Gigs, Open Mic Sessions und Konzerten. 

Nach ihrer Teilnahme am Endausscheid zum Deutschen Rock- und Pop-Preis 2000 in der Kategorie „Coversongs“ trat sie 2010 live mit Stevie Wonder auf. Ein Jahr später gründete sie ihren eigenen Gospelchor und die Vokalgruppe „Rosy Harmony Singers“, arbeitete in Studioproduktionen mit Spitzenmusikern aus der Berliner Jazz- und Bluesszene und moderierte Live-Veranstaltungen. 

Für die Arbeit an ihrer Stimme suchte sie sich immer wieder Vorbilder in den Bereichen Blues und Jazz, Soul und Gospel, von denen sie lernen konnte, darunter die US-amerikanischen Sängerinnen Jocelyn B. Smith und Ingrid Arthur, und eignete sich bei unzähligen Kursen und Workshops, Stimmtrainings und Coachings eine Vielzahl von Gesangstechniken an. 

Während ihrer langjährigen Tätigkeit als Leiterin von Chören und Vokalgruppen entwickelte sie aus diesem Erfahrungsschatz eigene Methoden für die Entwicklung und Stärkung der Gesangsstimme und des künstlerischen Ausdrucks. Seit 2007 gibt sie ihre Erfahrungen in Gesangs-Workshops weiter. 

Blues Camp Göhren