.
.
Traditionelle Gitarrenbegleitung – Andreas Arlt

Der Workshop behandelt die unterschiedlichen Spielarten des Chicago Blues. Der Focus liegt aber nicht auf moderne Stile wie man es aus den 70 er Jahren kennt. Vielmehr geht es um die frühen 50 er bis Anfang 60 er Jahre mit den teils unterschiedlich regionalen Facetten. Wie begleite ich adäquat Mundharmonika orientierten Chicago Blues im Stile eines Sonny Boy Williamson oder Little Walter? Hier kommt es zu der näheren Betrachtung von Teamarbeit des legendären Begleitduos Robert Jr. Lockwood und Luther Tucker. Die mehr solistisch geprägte Variante aus der Westside wie z.B. Magic Sam oder Otis Rush soll ebenfalls Teil des Workshops sein. Wer also traditionelle Spielarten liebt ist hier richtig.

Blues Camp Göhren